Andrea Heuser

bild_ah

geboren 1972 in Köln, studierte Germanistik, Politik und Vgl. Religionswissenschaften in Köln und Bonn, lebt heute als Autorin und Übersetzerin in München.

Literarische Arbeiten in Lyrik, Prosa, Libretto und Musiktheater. Wiederaufnahme der Kinderoper „Dr. Popels fiese Falle“ (Musik: Moritz Eggert; UA: Oper Frankfurt 2002) im Februar 2007 an der Oper Hamburg. Premiere des Stückes „Rotkäppchen, lauf!“ am 15. Mai 2007 am Opernhaus Osnabrück.

Lyrik-Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien, u.a. in der edition Das Gedicht, der Reihe dtv/hanser; bei Libri-BoD sowie im Eichborn-Verlag. Ihr Gedichtband „vor dem verschwinden“, erschien 2008 im onomato-Verlag. 2014 erschien ihr Romandebut „Augustas Garten“ im Dumont Buchverlag.

Lyrik-Vertonungen in der edition zeitklang (2000) bei amphion-records (2002). Ihre Übersetzungen von Werken der libanesischen Dichterin Hanane Aad finden sich seit Dezember 2006 auf der lyrikline der Berliner Literaturwerkstatt. 2005 und 2007 war bzw. ist sie Teilnehmerin am Literarischen März um den Leonce-und-Lena-Preis.

Für ihre Arbeit erhielt Andrea Heuser einige Preise und Stipendien, darunter den Bodensee-Förderpreis für Lyrik (2006) und den Leonce-und-Lena-Förderpreis 2007. Näheres findet sich auch auf der Website des Literaturnetzes NRW.

Gedichte von Andrea Heuser

Andrea Heuser im Blogroll

Advertisements