Frank Schmitter

bild_fs

geboren 1957 in Krefeld. Seit 1991 in Ismaning bei München wohnhaft. Bibliothekar. Verheiratet, ein Kind. Seit 1999 Publikationen von Lyrik und Kurzgeschichten in Anthologien und Zeitschriften.

Drei Einzeltitel in der Edition Virgines, Düsseldorf: „Der Atem der Schlittenhunde“ (Gedichte) (vergriffen), „Grenzverletzungen“ (Erzählungen), „Das leichte Leben“ (Erzählung).

Im September 2006 erschien „Späte Ruhestörung. Ein Krefeld-Krimi“ im Piper-Verlag. Weitere Kriminalromane, darunter zuletzt im Jahr 2011 „Die Narbe“ bei btb. 2012 in der Lyrikedition 2000 erschienen ist der Gedichtband „die markisen rollen den nachmittag aus“.

Gedichte von Frank Schmitter

Advertisements