04.01.2015, Yasmine Hammamet, Yachthafen

Wir fallen aus allen Häfen, den Saharawind und die modernen Yachten neujahrsbegrüßt mit junggebliebenen Utopien links unterm Schirm ein Kännchen Lipton, Hund, Katze, Falke und überdies etwas punischer Krieg und dürres Pferd, jäh gestürzt. Wir All-inclusive-Menschen bedauern dies am Rande von Sightseeing & Borderline haben wir Korbstühle installiert, der prüfende Blick aufs Portemonnaie vorbeifahrender Prüfer: Tick, Trick oder Bettelkatz, der Wind in den Wanten schaukelt uns gut durch.

Lasst uns alle Liebestechniken zwischenmenschlicher Art hier und da und der Rest der Differenzen finanzieller Natur aus dem Häuschen Anthologie für digitale Raffinessen mit Blick auf den Mond die Stirne gerunzelt und Kamele verkauft und die Story vom anderen, schöneren, freieren Land. Sag adieu zum Bürostuhl in Miami/Florida, freu dich auf befreite Halbsätze auf allemande! Bist du Deutschland?

Ich animiere dich für den Sängerstreit in der Hotellobby, klatsche dir diese Mücken aus dem Kopf, dieses Summen und Brummen und Knattern der rotweißen Fahne; ich halte das alles für Rekreation. This is the place to recreate Aladdins Lampe: Er würde dich verstehen und dir alles bringen, z. B. Spiegeleier oder Crêpes oder neue Jahreszahlen aus der Gesäßtasche knappenhaft, beflissen devot, manchmal auch eilig tricky und maunzen und maunzen und maunzen „Miau“ mit sizilianischem Akzent.

Wir teilen uns die heiße Schokolade Seite an Seite mit dem ganzen Rest.

Zwischenmenschlich üben wir uns in den Details, werden Teil der Bewegung, der Revolution, des Mistral über dem Meer, global-poetisch gesprochen, in den Sturm, der jenseits des Transferbereichs stürmt und drängt und wir sehen zu. Die süditalienische Variante von süß oder süß vom Chocolatier bzgl. der Energiedichte geht uns die Hutschnur bis hinüber nach Djerba soll es jeder wissen, dass unser Urvertrauen zum Urtier geradezu katzenschnell empor: Ja, uns geht es gut!

(2fell = Christel und Armin Steigenberger)

Advertisements