11.06.13, Ustka, Hafen, Taverna Viva

Karol ist ein roter Fratz an der Grenze von niedrig kariertem Fachwerk, kaschubisch für Schleppkahn und Süßteile auf der Promenade eine Apfelscheibe hineinlegen in den langen Abend ein kleines Karussell. Grobe Holztische mit Hafen und kleinen späten Kinderwagen spät geniest an den Damentisch ein rotes Kinderbier hinter dem Leuchtturm und noch so hell. Die Polen sind die Franzosen unter den Wikingern mit kürzeren Kartoffeln, dafür schöneren Seesanddünen, dafür viele Bötchen die Küste entlang, notfalls mit Sahne noch weniger als. Das sieht doch ein Löffelchen Urlaub mit Strandbad ignoriert doch den Wind! Einmal probiert vom guten jeder kann schreiben und schmecken und rot oder grün, schleckt am soliden, gediegenen Urlaubshunger. Nur mit dem Bus einen enormen Bauch und Fitness-Waldbeeren, Herz auf Tisch ich trau mich doch nicht, dies ist nicht die Gegend für Pelzkrägen im Juni mit Heidelbeer geschützt auf dem Bike um das Eck. Ein gutes Eis hinterlässt eisiges Schweigen! Wir hingegen rüsten uns für weitere Flußmündungen und Fleißmündungen, eifrig schnäbelnd am Wod(k)a kann es nicht liegen, andere Geschichte auch Hafenarbeit, ein Bier und ein Bier und dann gut.

(2fell = Christel und Armin Steigenberger)

 

Advertisements