Skizze 1

Auf diesem Frühling liegt Staub. Er dringt durch Türritzen, schlecht schließende Fenster, er behandelt alle gleich, und so liegt an diesem Morgen auch am Boden der Apotheke Staub, in dem die alte Frau ihre Spuren hinterlässt.
„Sie wissen schon, dass dieser Kräuteraufguss zwölf Euro kostet?“
Die alte Frau sieht sich um, sie murmelt, schiebt den Aufguss zur Seite.
„Also nur das Rezept?“
Die alte Frau öffnet ihr Portemonnaie, umständlich kramt sie Geld heraus, dann drückt sie der jungen Apothekerin zwei Euro vom Wechselgeld in die Hand. „Das ist für Sie.“
Die Hand der jungen Apothekerin zuckt zurück, die alte Frau hält sie fest mit beiden Händen. Die junge Apothekerin errötet. Die alte Frau geht.
Die junge Apothekerin wendet sich mir zu. „Sie wissen schon, dass dieses Schmerzmittel sehr stark ist?“
Meine Hand hinterlässt einen Abdruck auf der Theke. Die junge Apothekerin wischt ihn mit einem Tuch fort, sie sagt: „Dieser Staub.“

(Sabina Lorenz)

Advertisements