Kaltmieter

 

Ich halte mich schneebedeckt, wenn ich

nachmittags über die Hänge streife und

Flocken atme. Auf den Dämmschichten

der Landschaft bin ich Leisetreter. Von

Natur aus windstill unter abgehangenen

Wolkendecken. Ich liebe die Altbauten

der Füchse. Und winterschlafende Igel.

 

Meine Waldböden sind Ahornparkett,

und die tragenden Wände Gletschereis.

Mein Sofa aus schwarzem Eisbärenleder

steht am Höhleneingang neben der Tür.

Ich betrete mein schallisoliertes Haus

über die Lichtung. Weil die Schneekatzen

 

hellhörig sind, trage ich Lammfellschuhe

und Federkleider. Aus den Wasserhähnen

tropfen Eiszapfen, wenn ich aufdrehe.

Die Schneekönigin meines Bienenstocks

liegt den Winter über in meinem Bett.

Bis die ersten Sonnenstrahlen unsere

Eisfächer tauen, bleiben wir zusammen.

 

(Markus Breidenich)

Advertisements