kleinöd

asymmetrisch vom morgen
stakst die poetin durch
die von pflichttätern
sporadisch durchzuckten gassen

liest „tragische küche“ und wittert
nach der geeigneten lücke
zum parken des to-go-brötchens
im mund von gebläsehotels

stocken blechherden sausen
wohin wohin, fragt sie, wenn
der hunger auf wiesen verpackt ist
in fliesen und dekorläden

sie imitiert den schritt
der zielhaber, memoriert:
christos ist fotomodell
und kleinöd nennt sich city

the cloudspeaker whispers „hier
geht’s zur leistungspizza!“
und nur ein vorbeigejoggtes
junges sieht durch ihr lächeln

das törichte lechzen nach

(karin fellner)

Advertisements