Reimfrei

… sind Karin Fellner, Andrea Heuser, Augusta Laar, Sabina Lorenz, Ruth Wiebusch, Armin Steigenberger, Frank Schmitter, Jürgen Bulla und Markus Breidenich.

… ist eine Gruppe von Lyrikerinnen und Lyrikern, die sich regelmäßig zur gemeinsamen Textarbeit in einem Schwabinger Künstleratelier treffen.

… veranstaltet einmal im Jahr eine öffentliche Lesung in diesem Atelier, verbunden mit einer Kunstausstellung, Musik, Diskussion und, natürlich, Essen und Trinken.

… ist ein Kollektiv, das aber nicht nach einem Kollektivstil strebt. Reimfrei wird getragen von der Überzeugung, dass die kritische Auseinandersetzung mit den Texten und den literarischen Positionen die individuellen Stimmen fördert.

… ist eine Arbeitsform, kein eingetragener Verein und keine GmbH. Es gibt keinen Vorsitzenden, keinen Sprecher, keinen Schatzmeister und keine Satzung. Reimfrei kleingärtnert nicht.

… ist eine offene Gruppe. Befreundete Lyrikerinnen und Lyriker, die in München weilen, nehmen an den Treffen teil (und werden als „Gäste“ auf unserer Homepage geführt).

… darf reimen. Es gibt keine literarischen Dogmen.

… will keinen Verlag gründen. Nicht Reimfrei publiziert, sondern seine Mitglieder. Die meisten haben bereits eigene Büchern veröffentlicht, alle sind in Anthologien und Zeitschriften vertreten. Einige Mitglieder haben bereits renommierte Preise und Stipendien errungen.

… möchte auf diesem Weg Öffentlichkeit herstellen und freut sich über Resonanz.

… hat Zukunft.

Advertisements